Riesenblumen

*Werbung*

Manchmal muss man einfach mal was neues wagen oder???

Ich weiß nicht wie lange ich immer schon mal ein Maxikleid besitzen wollte….  in den Läden schon einige anprobiert, aber der Funke ist irgendwie noch nie richtig über gesprungen.

 

Und um selbst eins zu nähen habe ich einfach noch nicht den richtigen Stoff gefunden.

Erinnert ihr euch noch an mein Helvi-Jumpsuit? Da habe ich auch schon einen Versuch gestartet, aber es hat mich nicht überzeugt. Für mich hat es sich einfach als Nachthemd angefühlt, deshalb habe ich da auch kurzerhand eine Shorts dran gebastelt. Gerettet.

Meinem Maxikleid bin ich dadurch nur leider kein Stück weiter gekommen.

Als ich dann den tollen Modal von Lillestoff in den Händen hielt blieb mir eigentlich gar keine andere Wahl. Die „Riesenblumen“ sind ein Design von Susalabim und ein richtig toller Damenstoff. Außergewöhnlich! Der Modal fällt herrlich weich und ist nicht so schwer als ein normaler Jersey. Gerade bei einem Maxikleid gefällt mir das sehr gut, weil schwerer Stoff ja schon nach unten zieht (bedingt durch die Stoffmenge) und dann die Leichtigkeit fehlt.

Als Schnitt habe ich die Sommerliebe von Milchmonster in der Neckholder-Version gewählt. Der Schnitt ist vielseitig und sehr schnell genäht. 🙂 Beim Rücken gibt es mehrere Versionen. Ich habe mich für die einfache Jersey-Version entschieden. Allerdings musste ich dann oben doch noch ein Gummi einziehen weil es sonst einfach nicht gehalten hat. Aber das war ja schnell gemacht.

Und wer mich kennt weiß: ich muss immer irgendwas ändern. Da geht einfach die Kreativität mit mir durch. Als ich mein noch ungesäumtes Kleid wegen der Länge anprobiert habe war das einfach nicht ich.

An anderen gefällt mir immer alles gut und bei mir selbst bin ich total kritisch. Also habe ich mir die Schere geschnappt und das Vorderteil leicht gekürzt. Eine leichte Vokuhila-Version. Das passt einfach besser zu mir und so fühle ich mich auch wohl. 🙂

Ich pack jetzt mal die Tasche fürs Schwimmbad und dann planschen wir bei der Hitze.

Habt einen schönen Tag.

Modal „Riesenblumen“ von Susalabim ist ab Samstag bei Lillestoff erhältlich.

Schnitt: Sommerliebe von Milchmonster

Verlinkt zu Rums

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

689 Kommentare

  1. Dein Vokuhila-Maxikleid hast Du mit der Stoffwahl so richtig in Szene gesetzt. Gefällt mir total gut. Ich hoffe, Du kannst es oft und mit Begeisterung tragen!
    Liebe Grüße, Stef

    1. dankeschön. Mein kleiner hat gerade entdeckt dass man sich prima untere Mamas Rock verstecken kann. Dürfte interessant werden. 🙂

  2. „The very next time I read a blog, I hope that it doesn’t disappoint me as much as this one. After all, Yes, it was my choice to read, nonetheless I genuinely thought you would have something useful to say. All I hear is a bunch of complaining about something you could fix if you weren’t too busy seeking attention.“
    נערות ליווי באשדוד

  3. „May I simply say what a relief to discover an individual who really knows what they’re discussing on the internet. You certainly understand how to bring a problem to light and make it important. More people should check this out and understand this side of the story. I can’t believe you’re not more popular since you definitely possess the gift.“
    https://romantik69.co.il/

  4. In any the actuality, the standards of good news-casting haven’t been disposed of by this weighty net index. Google in actuality thinks usually take the style and meat of articles, uncommonly as a component of its XML. Gargantuan news-casting is tied in with being straightforward and as level headed as could be expected.

    An eye to what judgement do you evaluate the Google XML sitemap creeps, lists, and distributes visitor site subject-matter from CNN, BBC, Techcrunch, The Enclosure Boulevard Logbook and others in its muster items?

    my blog

  5. When I originally commented I clicked the -Notify me when new comments are added- checkbox and now each time a comment is added I get four emails with the same comment. Is there any way you can remove me from that service? Thanks!

  6. The road seemed to stretch on endlessly before us, but Alexis assured me that our journey was near an end. We’d turn before long into thick woods and travel through narrow, winding roads until we reached her family’s cabin. I had no choice but to trust her as GPS had given out nearly 20 minutes ago.

    “There’s good wifi and okay reception at the cabin,” she’d told me, “but you can’t get there unless you know the way.”
    https://telegra.ph/Neighbors-Ch-04-02-20
    So here I was, driving alone in the middle of god knows where with a girl who was my student just a couple of weeks ago. Her and her four best friends had been together from first grade all the way through high school and now they had graduated with very different futures ahead of them. They had decided to kick off “the best summer ever” with a week long stay at Alexis’s family cabin. Alexis and I were heading up before everyone else, the four other girls and four guys.

  7. An impressive share! I have just forwarded this onto a co-worker who has been conducting a little research on this.
    And he actually bought me breakfast simply because I discovered it for him…

    lol. So let me reword this…. Thank YOU for the meal!!

    But yeah, thanx for spending the time to discuss this subject here on your web site.